Sonntag, 3. Februar 2013

Congstar

Unser Internet- und Telefonproblem zieht sich immer noch. Kabel Deutschland entlässt uns ja erst im März aus dem Vertrag, weshalb wir nun doch auf die Rufnummernmitnahme verzichten wollten. Congstar hat uns nun allerdings mitgeteilt, dass die Bereitstellung von Telefon und Internet - nachträglich ohne Rufnummernmitnahme - vom System nicht abgebildet werden kann, deshalb unser erster Vertrag widerrufen wird und wir doch bitte einen neuen Antrag stellen sollen. Servicewüste, armes Deutschland!

Den neuen Antrag haben wir jetzt über Martin gestellt. Aber auch da haben wir noch nichts neues gehört.

1 Kommentar:

  1. Congstar ist ja Telekom. Und bei Telekom ist das so. Bei meinem Anschluß damals haben die auch nach 2 Monaten Wartezeit behauptet das wir keine Telefonleitung am Haus haben. (Und das obwohl ich gesagt habe das im dem Haus es sogar eine Telefondose gibt).
    4 Monate habe ich damals gewartet. Und am Ende haben die mich noch abgezockt. Musste um die 200 Euro für Sachen bezahlen, von denen die Behauptet haben das die Kostenlos sind.
    (Selbst Schuld, hab der mündlichen Aussage vertraut)

    AntwortenLöschen