Donnerstag, 18. Oktober 2012

Kleine Schritte

Die einzigen großen Sprünge macht momentan unser Dixiklo, was sich fast täglich an einem neuen Platz befindet. Diesmal, weil beim Nachbarn endlich für die Entwässerung gegraben wird.


Drinne wird langsam die Temperatur hochgedreht.


Und der Stromzähler ist eingebaut worden. Vermutlich aber gestern schon.


Tröpfchen gab es heute keine. Wird außer an unserem Lüften auch an den Arbeiten am Balkon liegen, wobei bestimmt die Balkontür lange aufgewesen ist. Der Boden hat die nächste Lage bekommen und über den Balkontrennwänden ist das Blech angebracht worden. Mäßig schön.








Die Rückseite hat ihren Deckputz bekommen. Allerdings ist an den Türen und Fenstern nicht überall ganz sauber gearbeitet worden.






Die Regenrinne ist zwar wieder dran, aber der Regendieb ist abhanden gekommen.


Mit Ralf haben wir Details zum Malern besprochen.

Hinzu kam die Rücksprache mit Herrn Haberland. Die Wände in Q3 haben wir zugesagt bekommen, egal ob Putz oder Trockenbau. Die Decken sind nach wie vor außen vor. Jetzt stellt sich die Frage: den Trockenbauer noch beauftragen oder doch mit Rauhfaser tapezieren? Dafür reicht Q2. Außerdem bekommen wir, wie verhandelt, die Hälfte des Betrags fürs Dachbalken streichen zurück.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen